Wendohweg 1

(0 42 83) 12 61

info@tustarmstedt.de

Simon Otten bereitet dem TuS Tarmstedt IV den Weg zum Teamerfolg im ersten Spiel in Hipstedt. Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend, als Mattis Müller nach 2 Stunden Spielzeit und 8 Fünf-Satz-Spiele den letzten Punkt für die Gäste des TuS Tarmstedt IV im Match der 3. Kreisklasse Herren Nord einfuhr. Hängende Köpfe gab es dagegen beim Heimteam TuS Hipstedt II, welches eine 6:9 Niederlage hinnehmen musste. Matchwinner war an diesem Tag Simon Otten, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete. Der TuS hat mit der Mischung Jung und Alt eine schlagkräftige 4. Mannschaft am Start, von der man noch einiges nach dem ersten Sieg erwarten kann. Angeführt von den Routiniers Stephan Wörle, Britta Boermann und Meike Reuter kommen die jungen wilden Simon Otten, Kazuo Bräutigam und Mattis Müller sehr gut in die Saison. Im zweiten Spiel musste der TuS gegen Hesedorf II antreten. Los ging es mit den Doppeln. Lange kämpfen mussten der Nachwuchs Simon Otten und Partner Mattis Müller gegen Bromberg/Dölling in einer engen Partie und einem 3:2-Erfolg. Das war eine ganz schön enge Kiste! Auf dem falschen Fuß erwischten Stephan Wörle und Kazuo Bräutigam ihre Gegner Tiedemann / Tiedemann beim eher eindeutigen 3:0 Gewinn. Eher ungefährdet war der 3:0-Erfolg von Meike Reuther und Britta Boermann wenig später gegen Müller/Wendland. Nach den anfänglichen Doppeln standen sich nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 3:0 gegenüber. Stephan Wörle gelang es Heinz Bromberg im Einzel insgesamt recht deutlich auf Distanz zu halten. Die Begegnung endete trotz einer im Vorfeld auf Augenhöhe erwarteten Partie schließlich mit einem 3:0-Erfolg. Bis in den letzten Durchgang ging das Einzel zwischen Meike Reuther und Johann Tiedemann, das Meike Reuther letztendlich für sich auf der Habenseite entscheiden konnte. Wenig später ging es beim Spielstand von 5:0 weiter, als das mittlere Paarkreuz die nächsten Spiele bestritt. 2 Sätze lang fand Simon Otten gegen Udo Dölling keine Mittel, bevor er sich umstellte und das auf Basis der Spielstärkewerte im Vorfeld als ausgeglichen eingeschätzte Spiel derweil doch noch mit 8:11, 9:11, 11:1, 11:9, 11:7 gewann. Britta Boermann bezwang anschließend Hinnerk Tiedemann in einem sehr ausgeglichenen Spiel erst im Entscheidungssatz, also folglich mit 3:2 Sätzen. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Brita Boermann endete. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 7:0. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Match gegen Justin Wendland zunächst nicht gut aus, so gewann Kazuo Bräutigam im Anschluss die weiteren drei Sätze und damit die gesamte Partie. Mattis Müller machte mit Stephan Müller beim 11:6, 11:4, 13:11 ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher. Durch diesen 9:0 Sieg hat der TuS Tarmstedt IV nun ein Punkteverhältnis von 4:0 auf dem Konto und führt die Tabelle an. Das Spiel von Simon Otten gegen Hinnerk Tiedemann zählte nicht mehr obwohl das Match mit einem 3:1-Erfolg endete.

 

 

Sportler des Jahres

sportler d jahres  team d jahres legenden
 Sportler/in
des Jahres
Mannschaft
des Jahres 
Legenden
Sportler/in u. Mannschaften

Flyer zum Download

 

TuS Tarmstedt Flyer Dez 2022 Seite 1

 

Aktuelles

Anstehende Veranstaltungen

Es sind 3 anstehende Veranstaltungen vorhanden

01
Jul
2024
00:00
Termine

Beitragseinzug

Einzug der Mitgliedsbeiträge
27
Jul
2024
09:00
Termine

Altpapiersammlung

Altpapiersammlung
12
Okt
2024
09:00
Termine

Altpapiersammlung

Altpapiersammlung

Powered by iCagenda

Zum Seitenanfang