Die Sommervorbereitung auf die Saison 2017/2018 stand ganz im Zeichen des neuen Trainers, Sven Melchert. Bekannt als Fanatiker der Fitness und Kondition freuten sich die Spieler der Zweiten schon lange vorab auf die intensiven sechs Wochen der Vorbereitung. Alle stellten sich auf Waldläufe, Sprints, Intervalle und sonstige Quälereien ein. Und die Erwartungen der Jungs sollten nicht unterboten werden, ganz im Gegenteil. Insbesondere die ersten Wochen waren von Intensität und einer Menge Schweiß geprägt. Die ersten spielerischen Fortschritte konnte man dann in der Hüttenbuscher Sportwoche Mitte Juli erkennen. Partien gegen Worphausen(3:1 Sieg), Lilienthal Falkenberg(6:0 Sieg) und Wörpedorf(2:1 Sieg) wurden entsprechend siegreich gestalten.

Ein weiteres mal konnte die zweite Herren des TuS seine Qualität unter Beweis stellen als es gegen Bade SC ging. In diese Partie kamen die Jungs zunächst schlecht rein, bekamen einen Pfostenschuss und anschließend auch ein Gegentor zum zwischenzeitlich 1:0 für die Gastgeber. Doch die Mannschaft hat sich umgehend gefangen und konnte nun auch spielerisch mithalten.

Belohnen konnten sich die grün weißen sogar noch vor der Halbzeit mit dem wohlverdienten 1:1.

Den Beginn in die zweite Halbzeit gestalteten die Jungs auch mehr als gelungen. Zwei schnelle Tore zum 1:2 und 1:3 sorgten für etwas Ruhe. Nun lief der Ball in den Tarmstedter Reihen exzellent. Im Laufe der zweiten Halbzeit erspielten sich die Jungs mehr und mehr Chancen und ließen defensiv ansatzweise keine Chance mehr zu. Gegenangriffe wurde sofort unterbunden, sodass den Gastgebern die Lust am Spiel genommen wurde. Die konditionelle Überlegenheit sorgte dann auch noch dafür, dass das 1:4 erzielt werden konnte und das Spiel somit entschieden war. Kritikpunkt hier, dass nun die Spannung nachließ und Bade noch das 2:4 erzielen konnte.

Das Fazit dieses Tests war dennoch definitiv ein positives, denn es war der Nachweis über die gelungene spielerische und konditionelle Entwicklung.

Den nächsten Test gegen Gnarrenburg konnte man zwar nicht gewinnen, doch bei diesem 1:1 Unentschieden nahmen sich beide Mannschaften nichts und lieferten sich einen mehr als intensiven und dadurch gelungenen Test kurz vor Beginn der Saison.

Dem Saisonstart fiebern die Jungs nun mehr und mehr entgegen. Eine intensive, aber effektive und letztlich auch spaßige Vorbereitung hatten sich alle Spieler gewünscht und auch bekommen. Die Zielsetzung muss für das Team von Trainer Sven Melchert natürlich das Erreichen eines Aufstiegsplatzes sein um der ersten Mannschaft endlich nachzuziehen. Diesem Ziel wurde eine gute Grundlage mit der Vorbereitung gelegt. Das erste Saisonspiel wird dann am 03.09.2017 gegen Hemsbünde bestritten, die eine ähnliche Zielsetzung wie die Tarmstedter haben. Somit steht direkt zu Beginn ein Härtetest an, der alles abverlangen wird um den Weg für die Saison zu ebnen.