Durch gute Kombinationen, klaren Abschlüssen und das Nutzen von Standards konnten die Damen des TuS Tarmstedt die letzten fünf Spiele jeweils mit mindestens 5 Toren gewinnen und ließen die letzten sieben Spiele das eigene Tor sauber. Gegen den TuS Heeslingen konnte mit einem 11:0 der höchste Sieg der Saison geholt werden. Auch im Derby gegen den TSV Timke II ließen die Damen des TuS nichts anbrennen und gewannen souverän mit 6:0.
Im letzten Heimspiel gegen den drittplatzierten BW Westervesede ging es darum, den Abstand nach unten weiter zu vergrößern. Bereits in der 3. Minute konnte Katharina Mehrtens das 1:0 für den TuS Tarmstedt erzielen. Nach einem fälligen Strafstoß, nach Foul der Westerveseder im Strafraum, verwandelte Imke Hartjen in der 26. Minute zum 2:0. Trotz früher Führung hatte die Tarmstedter Abwehr, aufgrund von einer schnellen Westerveseder Spitze, einiges an Laufarbeit zu tun.
In der 61. Minute erhöhte Sarah Holsten, die bereits in den letzten Spielen stark spielte und einige Tore erzielte, zum 3:0. In der 80. und 85. Minute verhalfen die Damen des BW Westervesede durch zwei Eigentore zur deutlichen 5:0 Führung.
Durch diesen Sieg ist die Damenmannschaft des TuS Tarmstedt bereits sicherer Aufsteiger, im nächsten Spiel können und wollen sie den Meistertitel gegen den SV Ippensen holen.

Im letzten Heimspiel am 19.05. können sich unsere treuen Fans über eine tolle Überraschung freuen.