Die männlich U18 Mannschaft des TuS Tarmstedt  hat sich für die Bezirksmeisterschaften am 15.01. qualifiziert.

Am Sonntag, den 13.11. traten die Jugendlichen den langen Weg zu den Regionsmeisterschaften nach Cuxhavenan. Um 10 Uhr mussten die Volleyballer  gegen TSV Buxtehude spielen. Es wurde ein sehr spannendes Spiel.

Zu Beginn des ersten Satzes konnten die TuS´ler noch nicht zu ihrem Spiel finden. Es fehlte die Sicherheit. Den harten Aufgaben des Gegners konnte man nichts entgegen setzen. Beim Spielstand 14:19 sah sich der Trainer Bernd Sievert gezwungen eine Auszeit zu nehmen und den Jungs einige Tipps zu geben und sie vor allem neu zu motivieren. Die Jungs kämpften sich heran u. hatten beim Stand von 24:23 Satzball. Dieser wurde leider nicht verwandelt. Beim 30:28 konnten dieTarmstedter einen erfolgreichen Schlusspunkt setzen.

Beim zweite Satz konnten die Jungs einige Punkte in Führung gehen, dann schlichen sich allerdings nach und nach Konzentrationsmängel ein. Einfache Bälle wurden vergeben. Die Führung wurde leichtfertig aufs Spiel gesetzt und der Satz ging knapp zu 23 Punkte an die Buxtehuder.

Der dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Bei den Regionsmeisterschaften wurden zwei Gewinnsätze gespielt. Die Jungs wurden noch einmal kräftig wach gerüttelt und sie gaben alles. Mit dieser Motivation kam die Konzentration zurück und auch schwierige Bälle wurden im gegnerischen Feld untergebracht. Der Satz ging mit 15:10 an die Tarmstedter Vertretung. Diese darf nun am 15.01.17 zu den Bezirksmeisterschaften fahren.

Foto von Links nach rechts:
Trainer Bernd Sievert, Zaki, Bashar, Belal, Levin, Conar, Henning, Jasper