Wendohweg 1

(0 42 83) 12 61

info@tustarmstedt.de

Jens Lerke neuer und alter Vereinsmeister 

Die Tischtennissparte des TuS Tarmstedt spielte am 11.1.2020 den Vereinsmeister im Einzel aus. Eine Veranstaltung die schon Jahrzehnte traditionell in den ersten Januarwochen ausgetragen wird. Krankheits- und Urlaubsbedingt nahmen in diesem Jahr nur 16 Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften teil, sodass das Turnier in vier Vierergruppen mit gesetzten Gruppenköpfen ausgetragen wurde. Sehr positiv zu erwähnen ist die Tatsache, dass fünf Akteure aus dem Jugendbereich in diesem Jahr teilnahmen. Mit sehr viel Selbstvertrauen agierten, Yannis Reitzner, Hauke Stuckenschmidt, Elias Kube, Matthis Grund und Nick Wagner und zeigten den Erwachsenen, was Sie bereits im Stande sind zu leisten. Viele Spieler aus dem Herrenbereich mussten sich richtig strecken, um sich den Angriffen der Jugendlichen zu wiedersetzen. Nach den Gruppenspielen war es dann auch keine Überraschung mehr, dass sich mit Yannis Reitzner, Hauke Stuckenschmidt und Elias Kube sich gleich drei Jugendspieler für die Platzierungsspiele der Besten acht platzierten. Torben Schürenberg, Patrick Hashagen, Helge Kellersmann, Andre Komelkov und Jens Lerke waren die fünfen Herrenspieler die das Hauptfeld vervollständigten. Dort wurde dann die Platzierungen eins bis acht ausgespielt. Die Jugendspieler mussten sich dort in Ihren ersten Spielen allesamt geschlagen geben, da Sie mit Jens Lerke, Andre Komelkov und Torben Schürenberg schwere Aufgaben bekommen hatten. In den Spielen um Platz fünf bis acht, zeigten Sie aber wieder was Sie im Stande sind zu leisten. Yannis Reitzner konnte in einem hochklassigen Spiel Patrik Hashagen in fünf Sätzen bezwingen und wurde mit Platz fünf bester Jugendspieler. Hauke Stuckenschmidt und Elias Kube spielten die Plätze sieben und acht untereinander aus, mit dem besseren Ende für Hauke Stuckenschmidt, der in vier Sätzen gewann. Im Halbfinale Bezwang Torben Schürenberg nach großen Kampf und rasanten Ballwechseln Andre Komelkov in fünf Sätzen. Jens Lerke siegte klar in drei Sätzen gegen Helge Kellersmann, sodass das Endspiel Torben Schürenberg gegen Jens Lerke lautete.In diesem Endspiel waren alle gespannt, wie Jens Lerke mit dem spielstarken Torben Schürenberg zurechtkommt. Doch Jens Lerke, gab sich keine Blöße und gewann das Endspiel recht souverän mit 3:0 Sätzen. Torben Schürenberg hatte kein Rezept Jens Lerke aus seinem guten Spielrhythmus zu bringen. Am Ende ein verdienter Vereinsmeister Jens Lerke, der sich nur im allerersten Spiel gegen Uwe Reitzner schwertat und danach keinen Satz mehr verloren hat. In den Platzierungsspielen neun bis sechzehn, setzen sich am Ende Dirk Buck vor Conor Pautz durch. Eine mal wieder gelungene Veranstaltung, die am Abend mit allen Beteiligten beim Italiener den Ausklang fand.

 

Teilnehmer bei den Vereinsmeisterschaften 2020

 

CORONA-Hilfe

TuS Corona Hilfe

Zum Seitenanfang