Wendohweg 1

(0 42 83) 12 61

info@tustarmstedt.de

Niederlage der Tarmstedter Tischtennisjungen in der Bezirksklasse

Die erste Jungen vom TuS Tarmstedt musste sich mit zwei Mann Ersatz dem TV Sottrum in der Bezirksklasse geschlagen geben. Es spielten für Tarmstedt Yannis Reitzner, Matthis Grund, Tammo Koppe und Lukas Mahnken. In beiden gespielten Anfangsdoppeln waren die Sottrumer besser. Yannis Reitzner mit Partner Tammo Koppe spielten nicht schlecht, hatten aber letztendlich keine richtige Chance und verloren 1:3. Matthis Grund und Lukas Mahnken gewannen ebenfalls einen Satz. Sie führten sogar in zwei anderen Sätzen mit 8:5 und 8:6,verloren aber dann doch noch die Sätze zu acht und insgesamt mit 1:3. Matthis Grund kam im ersten Einzel nicht gut mit den Aufschlägen des Gegners klar und verlor sein Spiel mit 0:3, im zweiten Einzel lag er schon mit 0:2 zurück und gewann mit Kampfgeist und Nervenstärke im fünften Satz mit 11:5. Yannis Reitzner hätte das Zeug gehabt beide Spiele zu gewinnen, Ihm fehlte aber im entscheidenden Moment das Glück, oder der Gegner hatte das Glück des Tüchtigen. Tammo Koppe hätte ebenfalls beide Spiele gewinnen können, aber bei ihm sah man den Trainingsrückstand noch an, da er gerade eine Verletzung am Fuß auskuriert hat. Lukas Mahnken hat für seine Möglichkeiten sehr gut gespielt, aber den Klassenunterschied konnte man an diesem Tag leider merken. Eine Niederlage mit 1:8, die eigentlich zu hoch ausgefallen ist. Drei bis Vier Punkte währen für den TuS drin gewesen. Für den TV Sottrum war es bereits das drittes Spiel, sodass Sie schon ein wenig weiter im Punktspielbetrieb steckten. Mit voller Mannschaft wäre vielleicht ein Unentschieden drin gewesen. Beste Spieler auf Tarmstedter Seite waren Matthis Grund, dicht gefolgt von Yannis Reitzner.

CORONA-Hilfe

TuS Corona Hilfe

Zum Seitenanfang